Google Bilder – Gestohlene Bilder im Internet suchen

Testpassagen im Internet lassen sich gut überprüfen. Doch wie findet man kopierte Bilder? Lässt sich kontrollieren, ob die eigenen Bilder sonst noch irgendwo im World Wide Web unterwegs sind. Na klar: Google Bilder ist auf Bilder im Netz spezialisiert!

Google Bilder

Google Bilder funktioniert dabei wie eine Suchmaschine – aber eben auf Bilderebene. Gibt man die Adresse eines Bildes im Suchfeld ein, werden die Resultate, wie man es von Google kennt, aufgelistet. So kann man leicht überprüfen, ob noch jemand anders vom eigenen Bild profitiert.

Wichtig ist, dass man die Suche von der richtigen Plattform aus startet. Der Link ist ganz unten im Artikel zu finden. Im Suchfeld von Google Bilder klickt man auf die Kamera und gibt im folgenden Fenster die komplette URL des Bildes ein. Wo findet man die? Klickt man auf der Webseite mit der rechten Maustaste auf das Bild, wählt man „Bild-URL kopieren“ (Achtung: Nicht bei jedem Browser gleich) und fügt die Adresse bei Google Bilder ein.

Danach erledigt die Suchmaschine den Rest. Sie zeigt Webseiten mit Kopien des Bildes an, aber auch ähnliche Bilder auf anderen Webseiten. So sieht man schnell, ob sich ein anderer Nutzer an fremdem Eigentum vergriffen hat.

Für wen eignet sich Google Bilder?

– Für die Suche nach Bildkopien
– Zur allgemeinen Bildersuche im Internet

» Direkt zu Google Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.