Open Food Facts – den Nährwert ermitteln

Mit dem Nutri-Score existiert schon seit einiger Zeit eine Art Ampel zur Veranschaulichung der Lebensmittelqualität. Wie gut ist ein bestimmtes Lebensmittel? Wie gesund ist es? Da der Nutri-Score nicht in allen Ländern auf den Verpackungen der Lebensmittel ersichtlich ist, sammelt Open Food Facts die Auswertungen und macht sie von überall her zugänglich.

Open Food Facts

Gesundes Essen wird immer wichtiger. Viele Menschen ernähren sich falsch oder zu einseitig. Das bringt grosse Gefahren für die Gesundheit. Doch wie findet man heraus, was gut und was schlecht ist?
Der Nutri-Score-Wert wird durch die Menge an gesunden und ungesunden Nährstoffen in einem Produkt ermittelt. Das kann man sich ganz detailliert ansehen oder eben in einer vereinfachten Form eines Buchstabens, ähnlich einer Energie-Etikette. Von A (sehr gut) bis E (schlecht) sind die Buchstaben zudem noch in den Ampelfarben von grün bis rot gekennzeichnet.

Open Food Facts
Ein sehr gutes Produkt mit dem Wert A

Open Food Facts ist eine Datenbank, die zahlreiche Lebensmittel mit ihren Nährwerten erfasst hat. Über die Ländereingabe oder ganz einfach im Suchfeld lassen sich Produkte genauer untersuchen. Der Nutri-Score zeigt auf den ersten Blick an, ob ein Produkt noch im grünen Bereich liegt.

Open Food Facts

Weit über 50’000 Produkte findet man in der Datenbank von Open Food Facts und immer noch werden es mehr. Das Angebot gibt es mittlerweile auch als App für den Einsatz unterwegs. Auf der Webseite lassen sich die Produkte aber einfacher studieren. Zudem sind die Nährstoffwerte detailliert aufgeführt.

Wer auf gesunde Ernährung setzt, kommt an Open Food Facts nicht vorbei.

Für wen eignet sich Open Food Facts?

  • Für ernährungsbewusste Menschen
  • Zur Wahl von gesunden Produkten
  • Zur Überprüfung von Lebensmitteln und deren Inhalten

>> Direkt zu Open Food Facts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.